Basiswissen Wellensittiche Teil 8 – Ernährung

Wellensittiche Ernährung SliderIn dieser Folge geht es um das Thema ‚Ernährung‘. Da dies ein sehr umfangreiches Gebiet ist, werde ich nur auf die wichtigsten Aspekte eingehen. Wer sich darüber hinaus für diverse Saaten, Mineralstoffe und Frischkost (und wie man diese Frischkostverächtern andreht) interessiert, kann meine ausführlichen Artikel in den Augaben 39 und 40 in der Papageienzeit lesen.

Papageienzeit Magazin Ausgabe 40Die richtige Ernährung ist die Grundlage für ein gesundes und langes Wellensittichleben. Daher muss sie auf die Bedürfnisse unserer Tiere abgestimmt werden. Das bedeutet, dass man sich anschauen muss, was Wellensittiche in der Natur fressen: sie ernähren sich hauptsächlich von Grassamen. Eure Futtermischung sollte daher auf jeden Fall Knaulgras, Schwingelgräser oder sonstige Gräser erhalten. Von einem Vogelfutter, das Zucker, Honig oder Bäckereinebenerzeugnisse enthält, ist dringend abzuraten, da es Wellensittiche über kurz oder lang krank macht. Papageienzeit Magazin Augabe 39Leider bekommt man solch ein schlechtes Futter auch von bekannten Herstellern oder im Discounter. Ein gutes Basisfutter kostet nicht viel und man kann es zum Beispiel online bestellen. Ich habe für meine Wellensittiche immer das WS 1 von Ricos Futterkiste und mische es täglich in variierender Zusammensetzung mit Einzelsaaten und -gräsern von der Körnerbude. Anbieten könnt ihr das Futter in Edelstahlnäpfen, Tonschalen oder geschlossenen Futterspendern. Futterspender, die oben geöffnet sind oder seitlich in den Käfig gehangen werden, sind nicht geeignet, da sie schnell zu Todesfallen werden können!

Genauso wichtig wie gutes Futter ist frisches Wasser. Es sollte mindestens zweimal täglich gewechselt werden, da Wasser zum einen schnell verkeimt und zum anderen, weil mögliche Erreger über das Trinkwasser von Tier zu Tier weitergegeben werden.

Trinknapf PlastikAuch bei der Wahl des Trinknapfes solltest du auf leichtes Reinigen achten. Edelstahlnäpfe oder bruchsicheres Glas sind eine gute Wahl, da sie sich bei hohen Temperaturen reinigen & (dampf-)desinfizieren lassen. Plastiknäpfe oder gar Plastikspender eignen sich nicht, da sie sich schlecht säubern lassen und bereits nach kurzer Zeit durch die Materialermüdung möglichen Keimen in kleinen Ritzen und Rissen eine Brutstätte bieten. Wechselt daher zweimal täglich nicht nur das Wasser, sondern auch das Trinkgefäß und lasst es mindestens 24 Stunden nach der Reinigung durchtrocken. Zum Reinigen nehmt am besten kochendes Wasser mit einem Spritzer Essig oder Zitronensäure, die ihr ein paar Minuten einwirken lasst und dann nochmal mit klarem Wasser nachspühlt. Verzichtet unbedingt auf (chemische) Reinigungsmittel, da die Rückstände euren Vögeln dauerhaft schaden. Alte oder kaputte Trink- und Futternäpfe solltet ihr immer unverzüglich gegen neue austauschen.

Ein weiteres großes Thema ist Frischfutter. Am liebsten mögen Wellensittiche Basilikum, Salat, Gurke & Möhrchen. Bei Obst muss man vorsichtig sein, da Macrorhabdiose unter Wellensittichen weit verbreitet ist. Frischfutter sollte aus hygienischen Gründen nach maximal 2-3 Stunden wieder weggenommen oder durch frisches Gemüse ersetzt werden. Eine sehr gute und ausführliche Übersicht über Saaten, Sämereien und Frischkost findet ihr auf der Seite www.birds-online.de.

Achtung: Lasst eure Wellensittiche niemals vom Tisch mitessen, da viele Speisen den Tieren schaden (zu salzig, zu fettig) oder gar hochgradig giftig sind, wie zum Beispiel Schokolade oder Avocado!

 

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Am 25. November 2018 erscheint der erste Newsletter, in dem über aktuelle Themen berichtet wird. Es warten spannende Artikel auf euch, zum Beispiel „Wellensittiche gut durch die Heizperiode bringen“ oder „Dos und Don’ts beim Weihnachtsschmuck im Freiflugzimmer“ u.v.m. Anmeldung zum Newsletter hier oder im Footer (unten) auf dieser Webseite. Die Berichte erscheinen nicht im Blog, sondern sind exklusiv für Newsletter-Abonnenten!
Abonnenten des Blogs sind nicht automatisch Empfänger des Newsletters. Bei Interesse muss eine gesonderte Anmeldung erfolgen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.